Über uns

Historie

Von der Haus- und Hof-Fleischerei
zum internationalen Fleischproduzenten

Zu unseren Wurzeln

Daten & Fakten

Wissenswertes über uns
und unsere Philosophie

Wissenswertes

Mitarbeiter

Hier könnt ihr uns
persönlich kennenlernen.

Unser Team

Stellenangebote

Wir sind immer auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern.

Offene Stellen

Historie

Unsere Firmengeschichte von der Haus- und Hof-Fleischerei zum internationalen Fleischlieferanten

Firmengeschichte

Wilhelm Bley

Die Anfänge als Hofschlachterei

Der Familienbetrieb Bley Wurst- und Fleischwaren GmbH aus Edewecht vertreibt Ammeländer Wursttradition seit vier Generationen, denn was Urgroßvater Wilhelm Bley um 1900 mit eigenen Hausschlachtungen startete wird heute mit modernster Technik fortgeführt.
1962 gründete Willy Bley, Metzgermeister in der vierten Generation, mit seiner Frau Ilse die Landschlachterei Willy Bley in Jeddeloh II.
Schon nach wenigen Jahren wurde die Kapazität des Betriebes zu klein. 1969 wurde der Betrieb um neue Produktionsräume und einen größeren Verkaufsraum erweitert.
Anfang der 70er Jahre wurde ein Partyservice eingeführt. Der ehemalige Verkaufsraum wurde zur „Plattenküche“, zur kalten Küche, umgebaut. Für Feierlichkeiten wurde nicht nur das Essen geliefert. Zum Service gehörte auch Geschirr, Getränke, Tischdekoration, Zelt, Bestuhlung und Musik.
Im Laufe der Jahre wurden der Firma viele Auszeichnungen für die hervorragende Qualität der produzierten Wurstwaren verliehen.

Mitte der 70er wurde die Schlachtung im Hause eingestellt. Der Landwirt Gorke aus Overlahe lieferte Schweine von hervorragender Qualität, die in Edewecht geschlachtet wurden. Die freigewordenen Räumlichkeiten erweiterten die Produktionsräume. 1979 wurde ein Versand- und Verpackungsraum angebaut. Die Räumlichkeiten in Jeddeloh konnten aber mit dem Produktionsbedarf nicht mehr Schritt halten. Hier musste eine Lösung gefunden werden. Aus baurechtlichen Gründen, konnte in Jeddeloh II nicht mehr erweitert werden.

Die Geschwister Rolf und Petra Bley führten die Tradition weiter, erlernten ebenfalls das Fleischerhandwerk und
arbeiteten dann als Meister im elterlichen Betrieb. Bei Wettbewerben wurden die Büffets und Partyplatten preisgekrönt. Im Jahre 1986 wurde Petra Bley-Schultz als beste norddeutsche Teilnehmerin beim internationalen Plattenwettbewerb in Frankfurt geehrt.

 

Rolf Bley in jungen Jahren

Rolf Bley übernahm 1988 den Großhandelsbetrieb. Im Industriegebiet Edewecht kaufte er 8000 Quadratmeter Bauland, dort entstand ein hochmoderner Betrieb, die Bley Fleisch- und Wurstwaren GmbH. 1993 erfolgte die EG- Zulassung mit der EV- Nummer 1558.
Inzwischen hatte Rolf Bley 15 Mitarbeiter und der Absatz wuchs und wuchs. Vorsorglich wurden noch 22000 Quadratmeter Bauland dazugekauft, denn auch der neue Betrieb wurde ständig erweitert. Das Fachgeschäft in Jeddeloh blieb bis zum Verkauf 1998 weiterhin bestehen.
Im Januar 2003 wurde die Oldenburger Traditionsfleischerei Hartz übernommen. Die beliebten Artikel Hartz Pinkel, Kochmettwurst und Oldenburger Mockturtle werden nun am Standort Edewecht produziert.
Im Oktober 2003 wurden die Schweriner Fleisch- und Wurstwaren GmbH in Schwerin und die Firma Friedrich Roose GmbH in Zeven übernommen.
Mittlerweile verfügt die Bley Gruppe über Kapazitäten zur Herstellung von 400 Tonnen Wurst pro Woche.

Ein kleiner Einblick in unseren Betrieb:

Daten & Fakten

Chronologie:

  • 1962: Gründung Landschlachterei Willy Bley in Jeddeloh II
  • 1969: Erweiterung um neue Produktionsräume und einen größeren Verkaufsraum
  • 1979: Anbau eines Versand- und Verpackungsraumes
  • 1988: Übernahme von Rolf Bley
  • 1988: Neubau im Industriegebiet Edewecht
  • 1993: EG-Zulassung, EV 1558
  • 1998: Verkauf der Landschlachterei in Jeddelloh II
  • 2003: Übernahme der Oldenburger Traditionsfleischerei Hartz
  • 2003: Übernahme der Schweriner Fleisch- und Wurstwaren GmbH
  • 2007: Erweiterung der Produktionsfläche am Standort Edewecht um 3000 m²
  • 2007: Übernahme der Friedrich Roose GmbH & Co. KG in Zeven

Wissenswertes:

  • Die Firma Bley Fleisch und Wurstwaren GmbH produziert bereits in der 4. Generation nach alter Ammerländer Wursttradition.
  • Produziert werden Rohwurst, Kochwurst, Kochpökelware, Brühwurst, Convinience- Produkte und Konserven und vieles mehr .
  • Besondere Bedeutung haben die regionalen Spezialitäten wie luftgetrocknete Rohwurst, Grünkohl, Kochmettwurst und Pinkel.
  • Der Ammerländer Grünkohl wird noch immer nach dem traditionellen Rezept von Oma Bley hergestellt.
  • Der Hauptstandort in Edewecht erstreckt sich über 30.000 m².
  • Die 200 Mitarbeiter produzieren auf einer Produktionsfläche von insgesamt 14.000 m².
  • Die Firma Bley Fleisch und Wurstwaren GmbH verfügt über Kapazitäten zur Herstellung von 400 Tonnen Wurst pro Woche.
  • Das Warensortiment umfasst rund 100 Produkte.
  • Hauptabsatzgebiet ist der gesamte Norddeutsche Raum. Von Emden bis nach Stralsund und von Flensburg bis Göttingen.
  • Darüber hinaus wird auch Europaweit und in das übrige Gebiet der Bundesrepublik Deutschland geliefert.

Mitarbeiter

Geschäftsleitung der Firma Bley

Rolf Bley


 

Petra Bley-Schultz


 

Vertrieb

Hartmut Rexilius
Key Account


 

Detlef Wagner
Außendienst


 

Thilo Wallschlag
Außendienst


 

Martina Runge
Assistentin im Vertrieb


 

Erwin Hobbie
Außendienst


 

Dennis Wieting
Assistent im Vertrieb


 

Birgit Lukossek
Außendienst


 

Yvonne Schultz
Grafikdesign


 

Buchhaltung

Andrea Krahl
Debitoren Buchhaltung


 

Nils Möhlenkamp
Kaufmännischer Leiter


 

Olga Bertram
Kreditoren Buchhaltung


 

Thorsten Nannen
Online Dienste / Vertrieb


 

Auftragsannahme / Rechnungsbearbeitung

Karin Backhus


 

Yvonne Eilers


 

Elke Depping


 

Marianne Jeddeloh


 

Alexandra Monse


 

Anna Bley


 

Beate Rehkopp


 

Emma Bley


 

Aktuelle Stellenangebote der Firma Bley

Wir sind immer auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern. Wenn Sie die Zukunft unseres Unternehmens aktiv mitgestalten möchten,
sollten wir uns kennen lernen. In unserem Unternehmen sind derzeit folgende Positionen zu besetzen:

Firma Bley - Mitarbeiter

Edewecht:

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams
2 Auszubildende zum Fleischer/innen
1 Kassiererin für unseren Fabrikshop

Bitte richten Sie bitte Ihre telefonische Bewerbung
an Herrn Bruns unter 04405/ 6275

Zeven / Schwerin: -

In unserem Betrieben in Zeven und Schwerin sind zur Zeit keine Stellen offen.